Freitag, 29. Dezember 2017

Die Filmecke

Manchmal komme ich um vor Gier danach, manchmal fürchte ich mich davor - vor meinen Filmen, vor dem, was da alles in die Filmecke abschweift. 

Ich finde keine Erklärung dafür. Vielleicht, weil der Radius meiner Kettenlänge an Leben immer weiter reduziert wird? Vielleicht, weil ich immer mehr abdrifte, hineingerate, abrutsche, in dieses Leben? Vielleicht, weil ein Sklavenleben in mir angelegt ist und sich die Extreme meiner Filmecke  jedes Mal neu entwickeln, wenn am Horizont dafür Platz geschaffen wurde? Platz, den Filme vormals belegten, die zur Realität wurden? Wollen diese gelebt werden? Sollen diese gelebt werden? Will ich diese erleben? Alles soll raus, alles muss raus, das sagt die Herrin. Alles kommt raus. Ich bin glücklich so und glücklich in meiner Entwicklung. 



Blog, Thema, SM, Herrin, Sklave, Filme, Realität, Kopfkino, Abgleich, Wunsch, Cuckold, BDSM

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen