Erniedrigung: Abrichtung ist erniedrigend - durch Abrichtung lernen, erniedrigt zu werden

Erniedrigung, warum brauche ich es, erniedrigt zu werden? Sehe ich in mir keinen Wert? Stehe ich unter denen, die mich erniedrigen? Bin ich unten? 

Sexuelle Benutzung, Keuschhaltung, Bevormundung, verbale Herabsetzung, Entmündigung, Ausgrenzung, Vorführung, Schmerzen und Verwahrung sind Formen der Erniedrigung. Ebenso ist es erniedrigend, wenn die Eheherrin als Hotwife und Ehehure vor meinen Augen mit anderen Männern flirtet, diese anspricht, andere Männer küsst oder anfasst, wenn sie den Penis eines anderen Mannes in der Hand oder im Mund hat, wenn sie mit anderen Männern ins Bett geht, wenn sie sich um andere Männer kümmert, sich ficken lässt, besamt wird, Sperma anderer Männer schluckt oder es mir in den Mund spuckt.

SM-Erziehung und Abrichtung erniedrigen

Erniedrigung, die Herabsetzung, Ausgrenzung, das Deutlichmachen, von geringerer Wertigkeit zu sein. Ich habe mich für diese Seite entschieden und wurde von der Eheherrin leise, langsam aber stetig herangeführt, immer mehr erniedrigt zu werden, es als immer natürlicheren Umstand anzusehen, um letztendlich zu erkennen, es zu brauchen, erniedrigt zu werden. 


Keuschhaltung und Orgasmusverbot erniedrigen

Die Abrichtung, die ich unter der Eheherrin erlebte, war teilweise sehr erniedrigend, weil sie Sachen an mir vollzog, die kaum jemand über sich ergehen lassen würde, die ich zuvor niemals erleben wollte, um mir so beizubringen, was es heißt, Sklave zu sein. Es war das abstrakte Spiel, sich aus der Mitte der Gesellschaft herauszutrennen, getrennt zu werden, während die Eheherrin weiter zentraler Teil dieser Gesellschaft blieb. 


Analversklavung erniedrigt

Diese Filme kamen und blieben, sie konnten nicht mehr gehen, weil ihnen der Stoff dazu fehlte, die sexuelle Entspannung, sie wurde mir als erstes genommen, damit sie alle blieben, die Filme, die aus meinen Abgründen bestanden. Dafür sorgte die Eheherrin, sie fütterte mich an, ließ mich an ihren Füßen lecken, fest glaubte ich, dazu gezwungen zu werden. 

Füße lecken erniedrigt

Ich wurde zu ihrer lebenden Toilette, sie fütterte mich mit dem, was ins Klo gehörte, immer wieder, ohne sexuelle Entspannung, dafür mit immer stärkerem Fokus auf meine Analversklavung und die Abrichtung zur Zweiloch Stute. 

Ausgepeitscht zu werden, erniedrigt

Sie fing an, mit anderen Männern auszugehen und ließ mich allein zurück am Hof, legte mich an die Kette, sperrte mich weg, wie ein Tier, in einen Käfig, in eine Isolationskiste.

Ausgrenzung und Missachtung erniedrigen

Anhand Keuschhaltung und Orasmusverboten lernte ich, diese Form von sexueller Erniedrigung als meine einzig mögliche Teilnahme am Sex anzunehmen und Erregung und Stimulierung darin zu suchen und zu finden. Damit einher ging die verbale Erniedrigung, die meine Abrichtung immer stärker durchzog.

Lüge erniedrigt

Bald kontrollierte sie weite Teile meines Lebens, was schließlich darin mündete, mich ihr vollkommen und unwiderruflich zu unterwerfen. Damit war klar, dass sie machen konnte, was immer sie wollte. Und das tat sie auch, was sich darin ausdrückte, von ihr immer mehr, immer öfter, immer intensiver erniedrigt worden zu sein, körperlich und geistig, physisch, psychisch.

Ein Sklavenleben erniedrigt

Nicht umsonst sehnte ich mich nach einem Sklavenleben, danach, versklavt zu werden, im TPE zu leben, CIS zu schwören, FLR natürlich. Doch die Anfänge meiner Abrichtung musste ich überstehen, um mich an diese teils massiven Erniedrigungen zu gewöhnen. 

Eisen, Käfighaltung und Isolationshaft erniedrigen

Fast kommt mir meine Abrichtung wie eine Konditionierung vor, ich bekomme keinen normalen Sex mehr, werde dadurch sexuell unbefriedigt und erregt immer mehr aufgeladen, um dann in sexueller Erniedrigung erst Sex wieder erleben zu dürfen. Quasi als Belohnung erhielt ich diese dreckige Form von sexueller Teilnahme, Bedienersex, Auslecker, Zweiloch.

Bedienersex und das Auslecken einer Ehehure erniedrigen

Mein Leben zuvor traute ich es mir nicht zu, mich diesen Filmen und Abgründen zu stellen, jetzt lebe ich diese und erkenne, Erniedrigung zu brauchen, als Sklave, als Cuckold, als C3.

Cuckold und C3 zu sein, erniedrigt. 
Wer es braucht? 
Ich brauche es.


BDSM, SM, Eheherrin, Domina, Ehesklave, Cuckold, C3, Erniedrigung brauchen, Sexuelle Erniedrigung, Sexuell erniedrigt, Keuschhaltung, Orgasmusverbot, Abrichtung, Zweiloch Stute, TPE, CIS, Sklavenleben, Versklavt, Auslecker, Bedienersex, Analversklavung

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinterlasse uns einen Kommentar...