Freitag, 11. Mai 2018

Vorher, nachher, michel - pass gut auf, michel

Was wird noch aus dir, wenn dieses Nachher-Bild irgendwann dein neues Vorher-Bild wird?

Sieh dich an, dreh dich um, schau in den Spiegel, das, was du dort siehst, ist aus dir geworden. Du wurdest tätowiert, dein Rücken ist vollkommen dicht und du darfst froh sein, dass die Motive nicht noch eindeutiger werden in Zukunft. Wie wäre es mit "Maulfotzenbesamung erwünscht", am Hals, auf der Brust oder auf deinem Bauch? C3 steht bereits auf deinem Oberarm. Du wirst es niemals wieder vergessen, was du bist, Sklave und Stricher, ein erbärmlicher Fußlecker, ein Cuckold, der von seiner Frau nicht mehr rangelassen wird. Das kennst du doch aus deinen Stinobeziehungen!!! Stattdessen lässt deine Herrin dich Schwänze bedienen!!! Siehst du, wie erbärmlich du bist??? 

Deine Herrin liebt es, dich so zu sehen, sie liebt dich Dreck!!!

Weil deine Herrin ein eigenes, viel besseres Sexleben führt, als sie es mit dir könnte, wirft sie dich Niete im Bett anderen Männern zum Fraß vor und sie erregt sich an diesem Anblick. Sie ist dabei, einen Herrenkreis aufzubauen, eine Herrenrunde, Herrenbesuch, jedoch für dich. 

Verstehst du, was hier auf dem Weg sein könnte??? 

Deine Herrin hat aus dir einen Bi-Sklaven gemacht, jetzt erstmals kannst du vollkommen dazu stehen, weil es sich nicht mehr verbergen oder leugnen lässt. 

Deine Herrin kann mit dir machen, was sie will, das siehst du doch auch, oder? Du warst Hetero, jetzt bist du Bi-Sklave, seit einigen Jahren sogar Stricher. Wann hat deine Herrin dir den ersten Schwanz zugeführt, den du zu bedienen hattest? Richtig, es war 2011, nur wenige Wochen, nachdem sie dich gefunden und aufgelesen hatte.

Es wird immer weitergehen, wie kann es dann wohl weitergehen?

Deine Herrin hat sexuell immer weniger Interesse an dir, gut, dein Schwanz ist ganz hübsch anzusehen, stattlich, aber er kann nichts!!! Deine Herrin sagte es dir ins Gesicht, dass du eine Niete im Bett warst, die ganze Zeit. Sie zieht es vor, mit richtigen Männern Sex zu haben, natürlich vor deinen Augen, aber nicht immer, schließlich sollst du doch auch darunter leiden, nicht immer alles zu wissen. Und wie schön du leidest!

Wenn du also Hetero warst, nun Bi-Sklave bist, der Sex nur noch mit Männern hat, nur noch passiv als Zweiloch Stute bedient und deine Herrin Sex mit anderen Männern hat, erkennst du einen Pfad? 

Wollen wir eine Prognose wagen? 

Deine Herrin sagte dir, dass du niemals wieder Sex mit einer anderen Frau, außer mit ihr haben wirst. Du hast aber keinen Sex mehr mit ihr, sie will keinen Sex mehr mit dir haben. Kann es dir passieren, dass du dich irgendwann nicht mehr als bisexuell wahrnehmen wirst, sondern als homosexuell? Vielleicht wird deine Herrin aus dir einen richtigen Gay-Stricher machen, weil du irgendwann keinen sexuellen Kontakt mehr zum weiblichen Geschlecht kennst, außer an Füßen und Ärschen? Vielleicht wird dir aber auch das irgendwann entzogen, als Homo und Gay-Stricher.

Du hast alle Voraussetzungen dafür von deiner Herrin durch jahrelange Abrichtung erhalten, lebst in Keuschhaltung, hast keinen Sex mit Frauen, du hast keinen Sex mit deinem Ehepimmel, du bist Cuckold C3 und schluckst bereits Sperma und hast nur noch Sex in deinen Löchern. 

Denk darüber nach und pass gut auf, michel. Dein Kopf steckt schon lange in einem viel zu engen Käfig. Du hast so einen Willen, zu dienen, aus dir kann alles werden, was deine Herrin will!!!

1.000 Tage Ehesklave einer Domina, wach auf, michel.



SM, BDSM, Hidden, Herrin, Domina, Helene Neith, Deine Herrin, Deine Position, Zukunft, Vorher-Nachher. Sklavenleben, Verschwinden, michel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen