Samstag, 30. Juni 2018

Herzlich Willkommen im Sklavenleben, Analsklave

Du lechzt von Bild zu Bild und bist endlich angekommen, sitzt in deinem Kino und siehst dir die Filme an, in denen du mitspielen darfst. Du erkennst das Privileg, das dir zuteilgeworden ist. Wenn sie in die Küche kommt, dann nur, um dich auszupeitschen, während du an ihren Füßen leckst, um sich anschließend den Arsch von dir lecken zu lassen. Du Dreck leckst alles!!!

Ist es nicht schön, Analsklave zu sein... Fickfleisch für andere Männer... im Ehebett abgemeldet... Odins Spermaentsorger... herzlich Willkommen im Sklavenleben!!! Analsklave!!!

Es bereitet mir große Freude, dich erniedrigt zu sehen... unten... immer weiter unten... so weit unten... aber noch lange nicht ganz unten!!! Es ist in der Tat richtig gut, mit anzusehen, wie du alles verlierst... nur, um langsam in diesem Sklavenleben zu verschwinden... den letzten Rest Würde hast du schon lange verloren... was bist du denn noch... außer Sklave??? Ein Mann warst du nie, kleiner Analsklave!!!

Du bist ein kleiner Wurm, der sich in eine Isolationskiste sperren lässt und dort reumütig darauf wartet, dass seine Herrin ihn wieder befreit... wie ein Hund... da ist es wieder... das Hundeleben!!! Du musst mit ansehen, dass andere Männer sich für deine Herrin interessieren... und, dass deine Herrin von anderen Männern begehrt wird! Während du von ihr in dieser Isolationskiste gehalten wirst, lebt sie ein anderes Leben... oben... im Licht... immer öfter ohne dich!!! Deine Herrin kann Männer mit nach Hause bringen, die sich dich kleinen Analsklaven vornehmen!!! Jederzeit wieder!!! Erinnerst du dich?

Eure Welten trennen sich immer mehr... sieben Jahre geht das nun schon so, dass du immer mehr Sklave wirst und sie immer mehr Zeit mit anderen Männern verbringt. Dieses Leben ist in dir angelegt... du bist geboren worden, um zu dienen... um ein Sklavenleben zu führen...  um Füße zu lecken... um Ärsche zu lecken... um anschaffen zu gehen... dich will nur keiner!!! Und das, wo man doch alles mit dir machen kann!!! 

Deine Fratze ist hinter Gummi gut aufgehoben!!!

Wie ein Erbsenzähler sammelst du die Tage ein, zählst fleißig, was du leben darfst. 500 Tage Orgasmusverbot? Lächerlich...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen