Total Power Exchange

Faktisch entmündigt, ich lebe entmündigt, unter den Gesetzen der Herrin, die mich in jedem kleinsten Lebensbereich so wunderbar führt und dominiert. TPE-Sklave, mein Leben im Total Power Exchange. Total, es ist der wirklich totale Machtaustausch, Machtwechsel, ich habe keinerlei Macht und Befugnisse, irgendetwas zu entscheiden. Betteln darf ich.


Total Power Exchange - als TPE-Sklave darf ich betteln

Ich musste meinen Personalausweis abgeben, der Herrin aushändigen, ebenso meine Kreditkarten, Bankkarten, Führerschein und sämtliche Passwörter, die ich habe, einfach alles. Und jetzt, als Eheherrin, als Ehefrau, hat sie weitreichende Befugnisse auch vor dem Gesetz. Als TPE-Sklave im Total Power Exchange ist das Wort und die Meinung und die Stimmung der Herrin mein einziges Gesetz. 
Heute formuliere ich wieder neue Verträge, die sicherstellen, niemals wieder aussteigen zu können, die Endgültigkeit und Abhängigkeit erzeugen, irreversibel. 

Freiheit und Unabhängigkeit ertrage ich zu keiner Zeit und in keiner Weise, TPE - Total Power Exchange, hilft mir sehr, beides zu verlernen und irgendwann zu vergessen, ich bin mir sicher, denn ich bin auf dem Weg.

TPE-Sklave einer Ehedomina - im dritten Jahr unserer TPE-Ehe, im siebten Jahr unserer SM-Beziehung

Ich arbeite dort, wo die Ehedomina es angeordnet hat. Ich dachte nicht, dieses zu schaffen, diesen Bereich zu verlieren und abgeben zu müssen.
Zu Beginn meines Berufslebens lernte ich Arbeit als Belastung kennen, die mir schwerfiel, Zeit fraß, unendlich lange dauerte, jeden Tag. Nach meinem abgebrochenen Studium kam meine berufliche Hochzeit, danach die Selbständigkeit, in der Arbeit mir leicht und unbeschwert wie ein Spiel vorkam. 
Die Selbständigkeit musste ich vor anderthalb Jahren aufgeben und eine Arbeit als Festangestellter hier in der Nähe des Hofes annehmen

Es fällt mir immer schwerer, zur Arbeit zu gehen, dieser Gang im ewigen Trott, es hört nicht auf, und dann auch noch diese sinnlose Tätigkeit, die ich in meinem beruflichen Leben immerzu nur ausübte.


Total Power Exchange - erst jetzt weiß ich, wie ich leben möchte

Jede meiner kommenden Entwicklungsschritte bringt wieder ein anderes Ich aus mir hervor, so zumindest fühlt es sich an, wenn sich die ganzen Unmöglichkeiten unserem SM-Alltag nähern, wenn sich die Ambivalenzen allesamt ganz anders auflösen, als ich es dachte. Wie konnte das nur passieren, TPE-Sklave zu werden, im Total Power Exchange diese ganzen Perversionen zu leben und von diesem Glück kosten zu dürfen? 

Als TPE-Sklave durch Total Power Exchange anspruchslos, entwertet, glücklich

Ich liebe eine Domina, Ehedomina und Mutter meines Sklavenlebens, die sämtlichen Anspruch und uneingeschränkten Zugriff auf mich hat. TPE bedeutet hier am Zuchthof der Ehedomina wirklich Total Power Exchange, auf das wir uns eingelassen haben und unser Umgang miteinander nur noch auf dieser Ebene stattfindet. Die Herrin zentriert ihre Macht immer enger um mich herum, spürt, ihrem Sadismus freien Lauf geben zu wollen. Ich hingegen habe den Drang, die Herrin anzubetteln, um immer mehr Erniedrigung von ihr zu erfahren, immer schlechter behandelt zu werden, immer mehr das reale Sklavenleben nur noch leben zu können.


---
BDSM, SM, Knechtschaft, Kettensklave, ein Leben, immer mehr an der Kette einer Domina, der Eheherrin. Total Power Exchange, TPE-Ehe, TPE-Sklave, Entwertung, Ansprüche, Pervers, Ehedomina, Status heute, Abhängigkeit, Irreversibel, entmündigt

Kommentare:

  1. Ich bin extrem sklave. Ich suche TPE...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bleib auf der Suche, dann wirst du es vielleicht finden, ich wünsche dir viel Glück.
      michel

      Löschen